Nie war mehr Anfang als jetzt

Wenn Josef mürrisch eine Pause fordert, Maria aufgeregt vor der Krippe hüpft und dem Engel mangels Haarklammern der Heiligenschein verrutscht, nachdem alle lautstark über die Bühne "schwebten", dann ist Krippenspiel-Generalprobenzeit. Ein wunderbares vorweihnachtliches Chaos zwischen selbstgebackenen Keksen und dem Stern von Bethlehem.

Endlich wird auch in St. Johannis wieder am Heiligabend eine Aufführung stattfinden.
Um 15 Uhr können Sie dann Maria und Josef, vier Hirten und einen Hund, sechs Engel und drei Wirte durch die Geschichte um die Geburt Jesus' begleiten.

"Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden!"

Die Aufführung wird bestimmt großartig! Ganz herzlichen Dank an alle beteiligten Kinder, die unterstützenden Eltern und nicht zuletzt Pfarrerin Türpe, die mit großer Freude, viel Herzenswärme und Humor alles leitete.

MARTINA KNOLL

(Bild: Werbeflyer der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz)