Matthias Claudius zum 200. Todestag

Viel zu selten erscheinen auf der Liedertafel in St. Johannis die Nummern 482 und 508.
Erstere nicht, weil "Der Mond ist aufgegangen" im Sonntagsgottesdienst um 9.30 Uhr doch etwas unpassend wäre, letztere - "Wir pflügen und wir streuen" - ist für das Erntedankfest reserviert, wo die Kinderprozession zu Beginn des Gottesdienstes alle Aufmerksamkeit auf sich zieht und der in der großen Kirche ohnehin nur schwach zu vernehmende Eingangschoral von einrollenden Bollerwagen übertönt wird . Sehr schade!
Zum Jahrestag können sich Claudiusfreunde mit einer neuen Biographie von Martin Geck trösten oder das Radio-Feature "Theo-Poet mit volksliedhafter Verskunst" von Joachim Hildebrandt nachlesen bzw. -hören.
Reinfeld und  Hamburg bieten in diesem Jahr ein vielfältiges Programm zur Erinnerung an den "Wandsbecker Mercurius", denn am 15. August folgt das 275. Geburtsjubiläum!

[a.genest, Claudiusstraße]