Auf der Flucht verstorben - Andacht in Heiland

 

2. Oktober 2015
20 Uhr

Heilandskirche, Thusneldaallee

Viele tausend Menschen sind in den vergangenen Monaten und Jahren auf der Flucht nach Europa ums Leben gekommen. Am 2. Oktober werden von 20.00 Uhr bis 20.15 Uhr die  Totenglocken aller Kirchen in Moabit läuten, um sie  uns ins Gedächtnis zu rufen. Das Geläut unserer Kirchenglocken soll uns erinnern, für diese Toten zu beten und für das Leben der Flüchtlinge einzutreten.

Das Läuten lädt alle zu einer gemeinsamen Andacht in der Heilandskirche (Moabit West). Dieser Gottesdienst wird von Pfarrerin Röhm und der Evangelischen Jugend Tiergarten mit Florian Fechtner gestaltet.


Die berlinweite Aktion ist eine Initiative der Zwölf-Apostel-Kirche im Kirchenkreis Schöneberg.

In diesem Zusammenhang möchten wir sie auch gerne über die am 8. Oktober 2015 stattfindende Eröffnung der Flüchtlingskirche St. Simeon in Kreuzberg informieren. Näheres erfahren Sie hier:

http://www.kkbs.de/blog/2317/fl%C3%BCchtlingskirche-er%C3%B6ffnet-am-8-oktober-2015-berlin-kreuzberg

 

MARTINA KNOLL

für Pfarrerin Sabine Röhm